Drittweltstrauma

by KŸHL

/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    12" Vinyl of Drittweltstrauma - pressed as green transparent marmorized Vinyl with a self made Poster - limited Edition of 300EPs

    International Co-Release of Tanz auf Ruinen (ger) ; Dingleberry (ger) ; Pure Heart Records (cz) ; Arkan Records (mal) ; My Name Is Jonas (aut) ; Adorno Records (uk) ; TKxPV (aut) ; Trace In Maze Records (ger)

    Includes unlimited streaming of Drittweltstrauma via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 5 days

      €12 EUR or more 

     

  • KYHL - Drittweltstrauma
    Cassette + Digital Album

    Green tapes (some with individual artwork) come with lyrics and one sticker.

    Released via Mustard Mustache Records (Berlin) , Crust Baby Records (Bristol) , Trace In Maze Records (Dresden)

    Includes unlimited streaming of Drittweltstrauma via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
2.
03:35
3.
4.
5.
6.

about

OX fanzine Review: +++09/10+++

KŸHL befindet sich auf der Flucht. "Drittweltstrauma" nimmt dich mit auf eine Reise, auf die jeder Mensch dankend verzichten könnte. Emotional, wütend und verzweifelt bist du auf der Flucht vor Angst, Wahnsinn und Tod. Mit einem Rucksack voller Hoffnung wirst du überall abgewiesen, wie ein Ding behandelt, das niemand haben will. Auf Menschenrechte scheißend und selbst, wenn du glaubst, endlich sicher zu sein, wird dieses Gefühl gleich wieder in Staub verwandelt. KŸHL geben deiner alten verstaubten Emo-Plattensammlung eine neue Richtung. Die Wut über aktuelle Geschehnisse verbindet sich mit reduzierten, cleanen Gerüsten, die du so nur noch ganz selten zu hören bekommst. "Drittweltstrauma" klingt unglaublich schön, doch verletzt dich bewusst immer und immer wieder in deinem tiefsten Inneren. (Benja Hiller)

www.tanzaufruinen.de


Bierschinken Review:

Gewalt, Krieg, Angst, Blut, Tod, quälende Not und Sehnsucht. Und das sind erst die ersten paar Inhalte des ersten Lieds. Leicht machen es einem Kyhl in den 6 Liedern dieses Tonträgers nicht. Der Gesang nur gebrüllt. Die Musik herausfordernd und teilweise fernab von allen bekannten Popsongstrukturen. "erspielter Screamo/Emoviolence mit minimaler Besetzung. Antirassistisch, naturverbunden und wütend auf alles was nicht weltoffen und liebevoll ist" steht im Pressetext. Ich kann das Album nicht immer hören und muss in Stimmung sein. Dann erst ist es kein total nerviges Album. Auf alle Fälle interessant und niemals langweilig. Wenn es sowas wie Jazzpunk gäbe, wären Kyhl Weltmeister in dem Fach.

www.bierschinken.net/review/2371-kyhl-drittweltstrauma


Form und Leere Review: Short But Sweet, Polite And Respectful #41

Co-released by a bunch of great labels such as Dingleberry, Pure Heart Records or Adorno Records, Drittweltstrauma could be consulted as the perfect and most current example for the generic sound of German screamo. Inspired by overseas hardcore back in the mid and late 90s, bands like Yage, Jet Black or 30TageNacht lead the way, as they developed their very own and unique style out of those influences. With their recordings for their latest Extended Play, political screamo outfit KŸHL from Dresden stick to those blueprints as closely as possible and it’s songs like Zivilisierte Arroganz and Ungeteiltes Leid, which capture the zeitgeist in the most exciting way possible. The six tracks of the EP were pressed on green transparent 12’’ vinyl and come along with a self-made poster, limited on 300 pieces.

formundleere.blogspot.de/2017/01/short-but-sweet-polite-and-respectful-41.html


Crossed Letters Review:

Nun, die 12inch sieht mit ihrer schwarz-weißen Siebdruck-Optik auf dieckem Natur-Karton wie ein klassisches DIY-Release aus, die beteiligten Labels unterstreichen diesen DIY-Charakter ebenfalls. Neben Tanz Auf Ruinen sind noch die Labels Dingleberry Records, Pure Heart Records, Trace In Maze, Arkan Records, My Name Is Jonas, Adorno Records und TKxPV am Release beteiligt. Das durchsichtig-grüne Vinyl ist mit Rauchschwaden durchzogen, was natürlich klasse aussieht. Im Plattenkarton findet sich neben den Texten ein mit einem hÿbschen linolschnittartigen Motiv bedrucktes Poster. Die deutschen Texte plus englische Übersetzung sind ebenfalls abgedruckt. Die Lyrics kommen mit Botschaft und Köpfchen daher, dabei werden Themen wie innere Zerrissenheit, Verzweiflung, gesellschaftliche Missstände oder Ausbeutung durch kapitalistisch orientierte Machtsysteme behandelt. Und spätestens im Song klitzekleinkariert läuft es einem im letzten Drittel des Songs unerwartet kalt den Rücken runter, wenn diese jazzig-geklimperten Gitarren mit Tonaufnahmen einer Pegida-Demo hinterlegt werden.
Dass diese Musik unbedingt auf Vinyl gehört werden sollte, muss man ja eigentlich nicht extra erwähnen. Die sechs Songs von Drittweltstrauma bewegen sich gekonnt düster zwischen Screamo/Skramz, Bremer Schule-Hardcore, Crust, Emoviolence und etwas Jazz-Gefrickel-Emocore. Fans von Zeugs wie Aussitot Mort, Kishote, Manku Kapak, Yage oder Jet Black sollten sich das Ding schnell mal sichern.

crossedletters.wordpress.com/2017/02/07/kyhl-drittweltstrauma-tanz-auf-ruinen-u-a/


Review openmindsaturatedbrain.blogspot.de

KŸHL released the new EP 'Drittweltsrauma' in early 2016 and again the sound is clearer and more refined than the record preceding it. I find these songs to be very jangly and loose in the way Innards and The Mock Heroic arrange their guitars, but Daïtro seems like the most obvious all-around comparison. I like the EP, but "Zivilisierte Arroganz" is unbelievable. By far the most fleshed out and accessible post-hardcore/screamo on here, the first 1:11 is spent with echoing guitars and screamed vocals that climax at 1:12 with a very groovy guitar riff. The rise and fall of the remainder of the song reminds me a lot of They Sleep We Live and Yarostan and is extremely powerful. If you are reading this, KŸHL, this shit is unreal. I really feel like this particular style fits your talents perfectly and the slower, methodical approach pays off and then some. Seriously, amazing track. I would also be a jerk not to mention that head bobbin' section from 1:30 to about 2:00 in "Klitzekleinkariert" followed by one of the band's heaviest moments to date. All in all a very good EP with an absolutely stellar third song.

credits

released April 25, 2016

tags

license

all rights reserved

about

KŸHL Dresden, Germany

01st June @ Pohoda Music Club
Plzeň (cz) +
Flight 665

02nd June @ Koupák
Chodov (cz) +
Flight 665

01st July @ Alter Piknik Fest, Piensk (pl)
+ Oaken Heart, Anne M. Christiansen etc.

20th - 23rd July @ Fluff Fest, Rokycany (cz)
+ eaglehaslanded, chavire etc.
... more

contact / help

Contact KŸHL

Streaming and
Download help

Track Name: Alles brennt, warum?
Tag um Tag an der Schwelle zum Abgrund​
Im Angesicht einer Welt aus Gewalt ohne Sinn
Alles zerstörender Krieg
Angst
Angst vor dem Morgen
Wahnsinn
Wahnsinn lässt dich zweifeln
Zweifel
Warst du denn jemals frei?
In deiner Vergangenheit?

All die Bilder, die immer wiederkehr´n
Lassen dein Blut gerinnen, lasten oft tonnenschwer
Du siehst den Tod, quälende Not, kannst nicht mehr

Sehnsucht
Nach einem Ort, an dem du sicher bist
Sehnsucht
Nach einer Zuflucht, die dich schlafen lässt
Sehnsucht
Nach einem Platz, an dem du Angst vergisst
Sehnsucht
Nach einem Leben, das dich leben lässt


"Everything is burning, why?"

day by day at the edge of the cliff
in the face of a world of violence without sense
all consuming war
fear
fear of tomorrow
insanity
insanity leads to despair
doubt have you ever been free?
in your past?

these pictures that always return
make your blood curdle, weigh a thousand tons
you see death, torture, despair, you can't take it any longer

longing,
for a place where you're safe
longing,
for a refuge, where you can sleep
longing,
for a place where you can forget your fear
longing,
for a life that lets you live
Track Name: Leben bewegt
Nichts als raus hier
Der Krieg frisst unsre Kinder, dich und mich
Frisst das Leben auf
Nur noch ein Ausweg
Nichts als raus hier

Fahrschein aus der Hölle
Du atmest den Staub, den wüsten Staub
Atemlose Stille
Dein Körper ist schwach, doch dein Geist hält stand

Weg hier
Auf der Flucht gefangen, arrestiert
Das Ziel im Kopf scheint unerreichbar fern
Verzweiflung

Keine Rechte
Keine Freiheit
Du musst weiter bei dir bleiben
Keine Kraft mehr noch Mensch zu sein
Keiner fragt hier nach dir
Keine Menschlichkeit
Du wirst als Stück Fleisch betrachtet
Ohne Gnade
Ohne Kompromiss
Keine Illusionen
Realität ist
Dass wir Verantwortung für all die Menschen tragen müssen
Weil wir zu viel genommen haben


"Life on the move"

just out of here
the war eats our children, you and me
eats life
only one way
to escape just out of here

ticket out of hell
you breathe in the dust, the desert dust
breathless silence
your body is weak, but your mind stands strong

away from here
trapped on the run, arrested
the aim in your head seems impossibly far
despair

no rights
no freedom
you must keep yourself together
no power anymore to stay human
no one here asks about you
no humanity
you're treated as a piece of meat
without mercy
without compromise
no illusion
the reality is
we have to carry responsibility for all the people
because we have taken too much
Track Name: Zivilisierte Arroganz
Die Macht weniger wird genährt durch das Blut des kleinen Menschen
Puzzlestücke, auf die im Gesamtbild verzichtet werden kann
Hauptsache, ich trag ´ne Jeans – scheiß´ auf die Flucht aus deinem Regime
Futterneid regiert die ach so moderne Zivilisation
Scheiße fressen auf hohem Niveau und das finden wir auch noch lustig
Künstliche Ironie ohne etwas auf den Punkt zu bringen
Schmiert euch nur weiter damit ein – so wie ihr will ich nicht sein

Nein
Täter ohne Scham
Täter ohne Herz
Wer baut die Waffen
Nimmt das Geld​
Frisst die Nahrung
Der verhungerten Welt
Wer raubt Ressourcen
Plündert das Land
Spielt den Richter
Spricht sich das Recht selbst zu



"Civilized arrogancy"

The power of few is nurtured by the blood of poor people.
Puzzle pieces which can be dispensed with in the overall picture.
The principal thing, I’m wearing a pair of jeans – fuck the escape from your regime.
Jealousy about food rules the modern civilization.
Munching (eating) shit at a high level and we even find that funny.
Artificial irony, without coming to a point.
Carry on greasing yourself with it – I don’t want to be like you.

No
Culprits without shame
Culprits without heart
Who builds the weapons
Takes the money
Eats the food
Of the starving world
Who robs resources
Loot the country
Plays the judge
Grants himself the right
Track Name: Ungeteiltes Leid
Warum hat wer zu entscheiden
Wer wo leben darf
Sind unsere Wurzeln nicht eins?

Wir bauen neue Mauern
Wir retten das System

Sind wir bereit, eine Fahne zu halten
Die uns den Anschein verleiht
Einheit und Vollkommenheit zu vertreten
Stern im azurblauen Himmel
Wo bleibt der Rest der Welt
Wer holt die Menschen ab
Wo gibt es Anteilnahme
Wer gräbt sein eigenes Grab
Wer gräbt sich sein Grab?

Wenn wir uns verschließen und Zäune bauen
Wenn wir den Menschen in die Augen schauen
Was werden wir sehen?
Wollen wir schweigen, uns auf die Schulter klopfen
Selbstgerecht, kaltherzig
Sind wir nicht bestimmt zu teilen?


"Undivided harm"

Why should someone decide
Where one may live
Are our roots not the same?

We build new walls
We save/rescue the system

Are we ready to hold a flag
Which gives us the impression
To represent unity and perfection
Star in the azure sky
Where is the rest of the world? (wo bleibt der …)
Who picks up the people?
Where to find sympathy? (anteilnahme)
Who digs his own grave?
Who digs oneself a grave?

If we close ourselves and build fences
If we look into people’s eyes
What will we see?
Should we remain silent
Clap ourselves on the shoulder
Self-righteous, cold-hearted
Aren’t we determined to share
Track Name: Klitzekleinkariert
Da steht er, demonstriert Stärke, Zucht und Ordnung
Sein Wesen ungestüm, mannigfaltig kleinkariert
Verbundenheit herrscht unter seinesgleichen
Rücksichtslose Verbundenheit einer unterdrückten und belogenen Masse
Ihr Kampf – ein Schauspiel, dessen trunkene Akteure verzweifelt nach Liebe schreien
Gemeinsam bilden sie DAS Volk

Der Wutmensch hat Angst
Vor dem Fremden, vor dir
Der Wutmensch marschiert
Ist haltlos, unreflektiert

Steckt voller Ärger, steckt voller Zorn
Zorn auf die Presse, Zorn auf die Welt
Steckt voller Missgunst, steckt voller Hass
Hass auf den nächsten, Hass auf sich selbst
Unterwürfig, kleinkarriert

Braucht einen Führer, der ihm einen Weg gibt, dem die Lösung einfällt, wenn die Welt sich teilt
Manchmal lässt er seinen Nazi raus
Er braucht seine Grenzen, braucht ein Revier
Hisst eine Fahne, die ihm das Gefühl gibt, seine reine Weltsicht zu repräsentieren
Seine Welt ist klitzekleinkariert
Kleiner als der Gedanke Menschen zu integrieren
Singt alte Lieder, welche ihm vertraut sind, welche ihn vereinen mit sich und DEM Volk
Er träumt von damals
Als es noch besser war
Alles noch besser war


"Super-small-minded"

There he is, demonstrating strength, discipline and order
His nature - brash, manifold small-minded
Fellowship rules with his own kind
Regardless fellowship of an oppressed and betrayed mass
Their struggle is a play, whose drunken actors desperately do cry for love
Together they form THE crowd

Rage man is scared
Of the strange, of you
Rage man is marching
Is floundering, unreflected

Is full of anger, is full of fury
Rage against press, rage against world
Is full of resentment, is full of hate
Hatred of one´s closest, hatred of oneself
Is submissive, small-minded

Needs a leader, giving him a path, having the solution, if world is dividing
Sometimes he´s letting out his Nazi
He needs his frontiers, needs a territory
Is setting up a flag, giving him the feeling to represent his pure worldview
His world is super-small-minded
Smaller than the idea of integrating human beings
Is singing old songs, being acquainted with him, uniting him with himself and with THE crowd
Is dreaming from yesterday
As it was better
Everything still was better
Track Name: Singen, tanzen, lieben
Kein Schritt mehr zurück, keinen Schritt mehr zurück
Vergangene Qual wirft einen Schatten auf dich
Vergangene Pein ein Triumpf für den Fortbestand

Es ist der Start - ein neues Leben
Es bleibt zu hoffen, es bleibt zu hoffen
Die Gegenwart - Zeit globaler Veränderung
Und es bleibt offen

Singen, tanzen, lieben, weitersehen

Kein Schritt mehr zurück, keinen Schritt mehr zurück
Vergangene Qual wirft einen Schatten auf dich
Vergangene Pein ein Triumpf für den Fortbestand
Ein Lichtblick in Sicht, was Zukunft verspricht

Es ist der Start - ein neues Leben
Es bleibt zu hoffen, es bleibt zu hoffen
Die Gegenwart - Zeit globaler Veränderung
Und es bleibt offen



"Singing, dancing, loving"

Yeah
There's no going back, there´s no going back
Yesterday´s agony is throwing shadow on you
Yesterday´s anguish is a triumph for survival

It´s the beginning - a new life
Only can hope, only can hope
The presence – time of global change
And it´s still open

Singing, dancing, loving, taking it from there

Yeah
There's no going back, there´s no going back
Yesterday´s agony is throwing shadow on you
Yesterday´s anguish is a triumph for survival
Ray of hope within sight to promise future

It´s the beginning - a new life
Only can hope, only can hope
The presence – time of global change
And it´s still open
Yeah